Der etwas andere Klapotetz

Die Neuinterpretation des „Klapotetz“ am „Kollersimmerlkogel“ ist die Attraktion des Rebenlandes.

Projektträger ist eine bäuerliche Arbeitsgemeinschaft aus Buschenschank- und Weinbaubetrieben mit Urlaub am Bauernhof, die darüber hinaus das Projekt „Erholungsjoker Eichberg-Trautenburg“ umgesetzt haben.

Der Grundstein dazu wurde im Jahre 1990 mit einem Tourismuskonzept gelegt, das die Errichtung der Kreuzbergwarte und eines Weinlehrpfads vorsah. Anstelle eines Lehrpfads wurde schließlich ein „Erlebnisgarten“ entwickelt, der in erzählender Form die Verbindung von Wein und Kultur umfassend dokumentiert. In einer „Weinreise um die Welt“ präsentiert Dir. Josef Ertl die vielen Facetten von Wein und Kultur.

Dabei wird die Kultivierung der Rebe, von der Auspflanzung bis zur Kelterung ebenso behandelt wie die Kultur des „Weintrinkens“ und der Wein in Kunst und Literatur. Für den Besucher lebendig gemacht wird das entlang eines Weges, der durch einen Wald, einen Schauweingarten und einen „Traubenkostpfad“ führt, wo alle Traubensorten verkostet werden können.

Ziel und künstlerischer Anziehungspunkt dieses Weges ist ein Werk des Architektur-studenten Ulrich Hagen am Kollersimmerlkogel, der in seiner formalen und künstlerischen Gestaltung einen Klapotetz der etwas anderen Art schuf.

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung wurde diese Aufgabenstellung mit einer Gruppe von Architekturstudenten der TU Graz unter der Betreuung von DI Peter Eder bearbeitet. Nach mehrwöchigen Planungsarbeiten und dem Bau von Modellen wurde durch eine Jury der interessanteste Beitrag ermittelt, der realisiert und die Attraktion des südsteirischen Rebenlandes geworden ist.

Insgesamt wurden 17 bemerkenswerte Modelle vorgelegt, die sich in ihrer künstlerisch formalen Gestaltung vom herkömmlichen Klapotetz gravierend unterschieden.

Material: Stahleisenrohre

Höhe: 7 m

Umsetzung des Kunstwerkes:

  • Fa. Wolfgang Held/Leutschach in Zusammenarbeit mit der
  • Fa. Tankbau Mühlfellner/Ehrenhausen

Finanzierung:

  • STEFREI-Förderungsaktion des Landes Steiermark
  • Gemeinde Eichberg-Trautenburg
  • Dir. Josef Ertl
  • Fa. Ökoplan
  • freiwillige MitarbeiterInnen

Eröffnung: 07.09.1997